Meister, SLI, Gabin

1. Ein Eisberg im Ozean. Eigensinnig, verschlossen, fast immer gleich kalt und rätselhaft. Die Bewegungen sind ruhig, präzise, außerordentlich sparsam. Es scheint von außen, dass das erreichte Ergebnis immer größer ist, als die investierten Anstrengungen. Unauffällige ruhige Beharrlichkeit beim unbedingten Abschließen von allen Anfängen, eine innere Verantwortung für die Sache und Bescheidenheit. „Engländer zeigen nicht demonstrativ ihre Einstellung zur Arbeit“, genauso wie sie nicht demonstrativ ihre Gefühle überhaupt äußert. Anfangs kann man den Eindruck gewinnen, dass sie alles unbeteiligt und nachlässig machen. Aber allmählich verstehst Du, dass ihre Langsamkeit den allgemeinen Lebensrhythmus widerspiegelt: eine Kombination aus Lockerheit und eingespielten Abläufen.


2. Talentierte Faulheit. Er ist kein Don Quijote (ILE), er wird nicht ziellos arbeiten. Ein angeborener Erfinder, eilt aber mit der Umsetzung seiner Ideen nicht, bis die Bedingungen für den maximalen Gewinn reifen. Ist stolz auf seine Fähigkeit, nichts zu betreiben, was keinen Nutzen bringt. Hat eine große Vorliebe für Komfort und Bequemlichkeiten. Bei gemeinsamen Unternehmungen mit jemandem wird alles nett und unaufdringlich so organisiert, wie es für ihn bequem ist. In seinem Lebensraum ist alles ideal für die Arbeit und Erholung eingerichtet. Ein Ästhet, der vollkommen seinem Geschmack vertraut. Kleidet sich sehr ordentlich, mit Geschmack, aber nicht auffällig. Eine empfindliche Haut, der Satz „Die Prinzessin auf der Erbse“ ist über ihn.


3. Eine zurückhaltende Emotionalität. Ausgerechnet die Neigung, Emotionen unter der Maske der Unzugänglichkeit und Kälte zu verbergen, gibt ihnen einen feinen Schliff und sogar Ausdruckskraft (Wladimir Wyssozki, Andrei Mironow, Adriano Celentano). Ist in jeder Situation ruhig, aber auf eine unterschiedliche Art und Weise. Bleibt kalt und distanziert, wenn er verliebt ist. Beeilt sich nicht, den Gefühlen seines etwas leichtsinnigen Dualen zu glauben. Ist sehr eifersüchtig und misstrauisch, hat panische Angst, dass seine Emotionen lächerlich gemacht werden. In gefährlichen Situationen hat er stur keine Angst, nähert sich ruhig der Gefahrenquelle. Es ist seine Haupmethode – sich frontal auf den Feind zu bewegen, diese Art der Konfrontation hält nur der Stärkere aus. Das ist die Haupthaltung vom Schauspieler Jean Gabin: Hartnäckigkeit, Unnachgiebigkeit, die innere Gerechtigkeit und Furchtlosigkeit. Je einsamer er ist desto unzugänglicher.


4. Ziele und Methoden. Wenn es neben ihm keinen Dualen gibt, kann man ihn als Faulenzer und Schwätzer wahrnehmen. Spricht viel, macht aber selbst nichts, wartet auf irgendwas. Er wartet tatsächlich, und zwar auf einen Hilferuf. Ziellos arbeiten wird er nicht, und selbst Ziele auszudenken kann er nicht. Nur ein sehr passionierter Enthusiast hat den Schlüssel, der den präzisen und fehlerfreien Mechanismus dieses TIMs startet. Als Belohnung dient ihm die Freude, die er mit seiner Arbeit macht. Die Aufrichtigkeit der Wünsche beurteilt er nach Intonation, die ihn automatisch mobilisiert. Er muss der Liebling sein, eine Gleichmacherei toleriert er nicht. Man kann ihn nur mit aufrichtigen Gefühlen beeindrucken, die über Blicke und Töne geäußert werden.



© Autor: Igor Weisband, 1986
© Übersetzung: Albert Schneider, 2011

Diese Beschreibung ist nicht nach Funktionen gegliedert. Andere Übersetzungesvarianten sind evtl. auf folgenden Seiten verfügbar:
http://www.socioniko.net/de/1.1.types/sp.html
http://www.team-space.net/models/socionics/german/types/ISTP.htm